Meine ersten Wanderschuhe – Wanderung Ahrensburg , Hoisdorf, Lütjensee

Ich habe sie so gerne getragen, aber nun sind sie durch.
Diese Wanderschuhe waren so bequem. Gekauft habe ich sie nicht mal in einem Qutdoorgeschäft, wo man ja eigentlich solche Schuhe kaufen sollte, sondern in einem ganz normalen Schuhladen.
Ich fand sie aber sehr geeignet und tatsächlich habe ich diese Schuhe zwei Jahre lang ohne Probleme überall getragen. Mit einer dicken Sohle, aus Leder und wasserdicht waren sie auch, haben sie mich überall hin begleitet.
Nur einmal auf dem Rückweg vom Brocken, haben sie mich fast im Stich gelassen, was ich aber mit neuen Gelsohlen wieder in den Griff bekommen hatte.
Nun aber geht gar nichts mehr, die Sohlen habe Löcher.
Bei einer 25 km – Wanderung um Hamburg fingen sie an zu reiben und dann hatte ich die Löcher gesehen. Die letzen 10 km waren sehr beschwerlich, meine Füsse brannten schlimm. Nun müssen dringend neue Wanderschuhe her.
Nur eine Woche Zeit zum Einlaufen, der Hexenstieg ruft.

Und hier die Wanderkarte dazu.
www.gpsies.com

Unsere Wanderung am Donnerstag den 14.05.2015
Unsere Wanderung am Donnerstag den 14.05.2015

2 Kommentare

  1. Liebe Jana,

    herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Blog und ganz viel Glück beim Kauf der neuen Wanderschuhe 🙂

    Dass die alten kaputt sind, ist ja sehr doof – gute Wanderschuhe finden ist sooo schwierig. Wobei ich mich frage, wie Du es machst, dass sie von oben wie neu aussehen – bist Du sicher, dass Du mit ihnen wirklich gewandert bist? *grins* Meine Draußen-Schuhe (auch bekannt unter dem Pseudonym ‘Kackschuhe’ 😀 ) sehen da ganz anders aus….

    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit Deinem neuen Blog und bei Euren Wanderungen; ich freue mich schon auf Deine Berichte und Bilder ♥

    Ganz liebe Grüße,

    Ursula

    1. Liebe Ursula,
      vielen herzlichen Dank. Wie Du ja weißt wäre ohne Dich all dies nicht möglich, deswegen gilt mein Dank Dir.
      Meine Schuhe sehen zufälligerweise so gut aus. Sie waren letztens so schmutzig, dass ich sie einfach raus in den Regen gestellt hatte. Dann bin ich durch das feuchte Gras gelaufen und schon waren sie wieder sauber. Geputzt habe ich sie nie, nur impregniert, das war alles.
      Ich werde sie noch nicht wegwerfen, für den Garten reichen sie noch allemal.
      Irgendwie hängt man an solchen Schuhen.
      Neue Wanderschuhe habe ich jetzt auch. Das sind die teuersten Schuhe, welche ich mir je im Leben gekauft habe. Ein Bild folgt.
      Ganz liebe Grüße
      Jana

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.